zur Startseite
Patina bewahren

Großbildansicht
Ein Schwerpunkt unseres Angebots für Sie ist die Restaurierung und Konservierung von Möbeln. Restaurierung heißt die Wieder-herstellung beschädigter Kunstwerke, die mit dem Ziel erfolgt, den ursprünglichen, einwandfreien Zustand zu erreichen und zu bewahren unter Berücksichtigung von Veränderungen die im Lauf der Geschichte des Objekts entstanden sind. Die Konservierung hat zum Ziel, den Verfall von Kunst- und Kulturgut soweit wie möglich zu verhindern. Hierfür sind Substanzerhaltung und Schadensvorbeugung gleichermaßen wichtig.

Das richtige, stilgerechte Eingliedern eines Möbelstückes heißt für uns: Erkennen von falschen, nicht zeitgemäßen Veränderungen, Rekonstruktion der originalen Teile, Herstellung der Funktionsfähigkeit der beweglichen und festen Teile, die die Lebensdauer und Wertbeständigkeit um ein vielfaches erhöht. Sichtbare und verdeckte Hölzer werden mit den gleichen Holzarten ergänzt und mit Knochenleim verleimt. Alle Verbindungen werden wieder so hergestellt, wie sie am jeweiligen Stück vorhanden sind. Die originalen Oberflächen werden weitestgehend beibehalten. So zum Beispiel bei Schellackpolituren: Durch unser spezielles Schleifverfahren wird die alte Patina erhalten und die alte Oberfläche so aufbereitet, dass sie wieder mit Schellack im Handpolierverfahren aufgebaut wird. Dies gilt auch für historische Malereien (Fassen), alte Naturharzpolituren, Leinöl- oder Wachsbeschichtungen. Ebenso können gut erhaltene Maserierungen / Marmorierungen mit Öl- oder Bierlasuren ergänzt und erhalten werden. Die Restaurierung hört nicht bei Biedermeiermöbeln auf. Auch Möbel aus der Gründerzeit und gut gearbeitete Möbel der 30er bis 60er Jahre sind restaurierungswürdig. Alte Möbel aufzuarbeiten und ohne Chemie abzubeizen ist umweltfreundlich und spart Ressourcen.